Neolecta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neolecta
Neolecta irregularis

Neolecta irregularis

Systematik
Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota)
Unterabteilung: Taphrinomycotina
Klasse: Neolectomycetes
Ordnung: Schlauchkeulenartige
Familie: Schlauchkeulenverwandte
Gattung: Neolecta
Wissenschaftlicher Name der Klasse
Neolectomycetes
O. E. Erikss. & Winka
Wissenschaftlicher Name der Ordnung
Neolectales
Landvik, O. E. Erikss., Gargas & P. Gustafss.
Wissenschaftlicher Name der Familie
Neolectaceae
Redhead
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Neolecta
Speg.

Neolecta ist eine systematisch recht isoliert stehende Gattung der Schlauchpilze, die alleine die Klasse Neolectomycetes bildet. Die Arten sind Saprobionten in feuchten Wäldern.

Merkmale[Bearbeiten]

Neolecta bildet ein vielkerniges Myzel. Das Askokarp wird als Apothecium ausgebildet, das gestielt und fleischig ist. Ein Gewebe zwischen den Asci wird nicht gebildet. Die zylindrischen Asci werden direkt von zweikernigen Zellen gebildet, die nacheinander Karyogamie, Meiose und eine weitere mitotische Teilung durchmachen, wodurch acht Ascosporen entstehen.

Eine anamorphe Form ist nicht bekannt.

Systematik[Bearbeiten]

Die Gattung bildet eine eigene Klasse innerhalb der Taphrinomycotina.

Es gibt mindestens vier Arten:[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Index Fungorum, abgerufen 18. Dezember 2007.

Literatur[Bearbeiten]

  • Sina M. Adl et al.: The New Higher Level Classification of Eukaryotes with Emphasis on the Taxonomy of Protists. In: The Journal of Eukaryotic Microbiology 52 (5), 2005; Seiten 399-451 (Abstract und Volltext)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Neolecta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien