Nettalk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem IRC-Clienten Nettalk. Des Weiteren ist NETtalk die Bezeichnung für ein neurales Netz, welches Text in eine Kodierung der Aussprache umwandelt, siehe NETtalk.
Nettalk
Nettalk.gif
Nettalk.png
Open-Source-IRC-Client
Basisdaten
Aktuelle Version 6.7.16
(30. Oktober 2012)
Betriebssystem Windows
Kategorie IRC-Client
Lizenz Apache-Lizenz 2.0
Deutschsprachig ja
www.ntalk.de

Nettalk ist ein freier quelloffener IRC-Client für Windows. Da sich die Benutzeroberfläche von Nettalk im Gegensatz zu vielen anderen IRC-Clients an Windows-Standards orientiert, ist der Umgang auch für unerfahrene IRC-Benutzer schnell erlernbar. Verfügbare Sprachen für die Benutzeroberfläche sind Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch, Ungarisch, Niederländisch und Chinesisch.

Zu den Besonderheiten von Nettalk zählt die einfache Verwaltung von mehreren Verbindungen, deren Einstellungen einzeln gespeichert werden. Dazu zählen auch die NickServ-Identifizierungen und die besuchten Channels. Des Weiteren gibt es eine Vervollständigung für Befehle, Nicks und Parameter. Auch die Syntax wird bei Eingabe des Befehls eingeblendet. Eine andere Besonderheit ist die Möglichkeit, sich private Nachrichten in Vollbildanwendungen einblenden zu lassen, sowie eine Rechtschreibkorrektur für Deutsch und Englisch. Seit Version 6.5 unterstützt Nettalk Mausgesten.

Die Scriptfunktion von Nettalk verwendet einen BASIC-Dialekt. Eine Dokumentation zu der Scriptsprache und Nettalk selber existiert ausschließlich in deutscher Sprache in Form eines Wikis.

Weblinks[Bearbeiten]