Apache-Lizenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Apache-Lizenz ist eine durch die Free Software Foundation anerkannte Freie-Software-Lizenz der Apache Software Foundation, jedoch keine Copyleft-Lizenz.

Geschichte[Bearbeiten]

Die aktuelle Version 2.0 wurde im Januar 2004 veröffentlicht. Sie wurde gegenüber der vorherigen Version 1.1 stark erweitert. Aufgrund ihres Umfangs wird in den Quelltexten der einzelnen Apache-Projekte nicht mehr der komplette Text, sondern lediglich ein Verweis auf die Originallizenz eingefügt. Die Apache-Lizenz wird von der Free Software Foundation als Lizenz für freie Software anerkannt und ist zu der GNU General Public License Version 3, nicht jedoch zur Version 2, kompatibel.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Prinzipiell beinhaltet sie:

  • Man darf Software unter dieser Lizenz frei in jedem Umfeld verwenden, modifizieren und verteilen.
  • Wenn man sie verteilt, muss eindeutig darauf hingewiesen werden, welche Software unter der Apache-Lizenz verwendet wurde und dass diese vom Lizenzgeber (name of copyright owner) stammt. Eine Kopie der Lizenz muss dem Paket beiliegen.
  • Änderungen am Quellcode der unter der Apache-Lizenz stehenden Software müssen nicht zum Lizenzgeber zurückgeschickt werden.
  • Eigene Software, die unter Apache-Lizenz stehende Software verwendet, muss nicht unter der Apache-Lizenz stehen.
  • Die eigene Software darf nur dann Apache heißen, wenn eine schriftliche Genehmigung der Apache Foundation vorliegt.

Eigene Werke, die auf einem unter der Apache-Lizenz stehenden Originalwerk basieren, müssen:

  • eine Kopie der Apache-Lizenz beinhalten
  • bei modifizierten Dateien an auffälliger Stelle angeben, dass sie modifiziert sind
  • alle Original-Urheberrechtsvermerke beibehalten
  • falls das Originalwerk eine Textdatei namens „NOTICE“ enthält, die dort enthaltenen Urhebervermerke der verwendeten Dateien auf eine in der Lizenz genauer vorgeschriebene Art und Weise enthalten.

GPL-Kompatibilität[Bearbeiten]

Die Apache Software Foundation und die Free Software Foundation (FSF) bestätigen, dass die Apache License 2.0 eine Lizenz für freie Software ist, die mit der Version 3 der GNU General Public License (GPL) kompatibel ist.[1]

Die Free Software Foundation betrachtet aber alle Versionen der Apache License (Stand: 2007) als inkompatibel mit den vorherigen GPL-Versionen 1 und 2.[2][3] Es existiert Kompatibilität zwischen der Apache Version 2 und GPL Version 3 Lizenz in der Form, dass Apache 2 lizenzierter Code in einem GPL-Version-3-Code Projekt benutzt werden darf, sofern man das gesamte Projekt dann unter die GPL Version 3 stellt.[4] Dies ist laut der Apache Foundation möglich, da die in der Apache Version 2 Lizenz beschriebenen Eigenschaften eine Untermenge der in der GPL Version 3 beschriebenen sind.

Wichtige Applikationen/Werke[Bearbeiten]

Zu den wichtigsten Produkten, die unter der Apache Software License veröffentlicht wurden, gehören:

Literatur[Bearbeiten]

  • Malte Grützmacher: Open Source Software - BSD Copyright und Apache Software License - Copyright statt Copyleft -. In: Der IT-Rechtsberater. (ITRB) 2006, S. 108 ff.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Various Licenses and Comments about Them. Free Software Foundation, 14. Januar 2008, abgerufen am 30. Januar 2008.
  2. GPLv3 Final Draft Rationale. Free Software Foundation, 31. Mai 2007, abgerufen am 14. Juni 2007.
  3. Free Software Foundation: Licenses. 14. Januar 2008, abgerufen am 30. Januar 2008.
  4. Apache Software Foundation: Apache License v2.0 and GPL Compatibility. Abgerufen am 30. Januar 2008.
  5. Richard Stallman: Is Android really free software? - Google's smartphone code is often described as 'open' or 'free' – but when examined by the Free Software Foundation, it starts to look like something different. The Guardian, 19. September 2011, abgerufen am 9. September 2012 (englisch): „the software of Android versions 1 and 2 was mostly developed by Google; Google released it under the Apache 2.0 license, which is a lax free software license without copyleft. [...] The version of Linux included in Android is not entirely free software, since it contains non-free "binary blobs" [...] Android is very different from the GNU/Linux operating system because it contains very little of GNU.