Neuer Leipziger Kunstverein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Neue Leipziger Kunstverein e.V. (NLKV) ist ein 1990 gegründeter Kunstverein in Leipzig. Der Neue Leipziger Kunstverein ist ein Zusammenschluss von Menschen, die an der bildenden Kunst interessiert sind. Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, in der Stadt Leipzig und Umgebung zur Entwicklung einer lebendigen Kunst der Gegenwart beizutragen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der NLKV steht in der Tradition des 1837 gegründeten Leipziger Kunstvereins, dem das Leipziger Museum der bildenden Künste seine Entstehung verdankt. Dieser Kunstverein wurde 1946 zwangsaufgelöst. Die durch die Auflösung entstandene Lücke schließt der NLKV seit seiner Gründung im Museum der bildenden Künste am 2. November 1990.

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Der NLKV hat eine Reihe von Kunstausstellungen und Retrospektiven veranstaltet, zumeist zu Leipziger Künstlern. Einige dieser Ausstellungen hat der NLKV mit Katalogen und Monographien begleitet. Zu den Ausstellungen zählen unter anderem:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rainer Behrends (Red.): Dreiklang : Leipziger Künstler dreier Generationen : Horlbeck, Baumgart, Kober; Malerei, Arbeiten auf Papier; 1. Ausstellung des Neuen Leipziger Kunstvereins e.V . im Alfred-Frank-Saal des Museums der Bildenden Künste Leipzig vom 29. Mai bis zum 28. Juli 1991. Neuer Leipziger Kunstverein, Leipzig 1991.
  2. Uta Grundmann: Erdhimmel - Hanske, Novaky, Regel : Neuer Leipziger Kunstverein; Museum der Bildenden Künste Leipzig, 26. Februar - 10. April 1992. NLKV und Museum der Bildenden Künste, Leipzig 1992.
  3. Günter Meißner (Red.), Maria Zsilla (Hrsg.): Erich Kissing : Ausstellung des Neuen Leipziger Kunstvereins und des Museums der Bildenden Künste Leipzig, 25. August - 10. Oktober 1993. NLKV und Museum der Bildenden Künste, Leipzig 1993.
  4. Rainer Behrends (Hrsg.): Joachim Scholz : Gemälde, farbige Blätter, Zeichnungen, Radierungen ; Ausstellung vom 27.10. bis zum 26.11.1994 in der Galerie im Hörsaalbau der Universität Leipzig. NLKV und Kustodie der Universität Leipzig, Leipzig 1994.
  5. Günter Meissner (Hrsg.): Bildende Künstler in Leipzig. Passage-Verlag, Leipzig 1994, ISBN 3-9803465-3-6.
  6. Rainer Behrends (Red. und Hrsg.): Arnd Schultheiss : Collagen, Zeichnungen, Graphiken : Ausstellung zum 65. Geburtstag des Künstlers im Ausstellungszentrum Kroch-Haus der Kunstsammlung der Universität Leipzig vom 27. März bis zum 29. April 1995. NLKV und Kustodie der Universität Leipzig, Leipzig 1995.
  7. Hans-Werner Schmidt (Hrsg.): Wolfram Ebersbach, Licht : Ausstellung im Museum der Bildenden Künste Leipzig vom 13. Mai bis 22. Juli 2001. NLKV und Museum der Bildenden Künste, Leipzig 2001, ISBN 3-00-007626-3.
  8. Josef Filipp (Hrsg.): Sieben mal Malerei : Baumgärtel, Busch, Eitel, Kobe, Ruckhäberle, Schnell, Weischer : eine Ausstellung des Neuen Leipziger Kunstvereins im Museum der Bildenden Künste Leipzig. Kerber, Bielefeld 2003, ISBN 3-936646-19-8.
  9. Rainer Behrends (Red.): Günter Thiele : Malerei, Zeichnungen : eine Ausstellung des Neuen Leipziger Kunstvereins e.V. NLKV, Leipzig 2006, ISBN 3-9810366-1-1.
  10. Sandra Katzer: Bildende Künstler in Leipzig. Art.media-Verlag, Leipzig 2006, ISBN 3-9810366-0-3.
  11. Anna Gille: Olpe Wolfen Schwarzenberg : Immekus, Speckmann, Schubert ; anlässlich der Ausstellung "Olpe Wolfen Schwarzenberg" im Museum der Bildenden Künste Leipzig, 3. März bis 29. Mai 2011. Lubok, Leipzig 2011, ISBN 978-3-941601-50-5.