Nicolae Mavrogheni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicolae Mavrogheni

Nicolae Mavrogheni (griechisch: Νικόλαος Μαυρογένης / Nikolaos Mavrogenis) (* 1735; † 1790) war in den Jahren 1786 bis 1790 Fürst der Walachei und Großonkel von Manto Mavrogenous, einer Heldin des griechischen Unabhängigkeitskrieges.

Leben[Bearbeiten]

Mavrogheni wurde in Paros geboren. Die Ernennung zum Fürsten der Walachei erfolgte am 6. April 1786. Während des Russisch-Österreichischer Türkenkrieg (1787–1792) floh Mavrogheni am 26. Oktober 1789 begleitet von einer Armee von 1.000 Männern aus Bukarest. Er wurde jedoch auf der Flucht im September 1790 in dem Ort Bjala getötete. Anschließend erfolgte die Bestattung des Körpers am Donauufer. Der Kopf des Fürsten wurde nach Konstantinopel geschickt wurde. Seine Tochter, Eufrosina, ließ später seine Knochen zur Kirche der heiligen Apostel nach Bursa verbringen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nicolae Mavrogheni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger
Mihai Sutu Fürst der Walachei
1786-1790
Mihai Sutu