Ninas Welt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel mittendrin - Ninas Welt
NinasWelt.jpg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr 2006-2007
Länge 3 Minuten
Episoden 78
Genre Soap
Produktion Icon Impact GmbH / Christian Zertz
Erstausstrahlung 13. November 2006 auf Windows Live Messenger
Besetzung
  • Martina Schöne-Radunski als Nina Weber
  • Christina Klein „LaFee“ als LaFee
  • Shai Hoffmann als Felix Milan
  • Lena Amende als Antonella "Toni" Schuster
  • Martin Tietjen als "Tim Lützow"
Synchronisation

Ninas Welt war die erste in Deutschland ausgestrahlte Seifenoper, die als bewegtes Bild (Video von 3 Minuten pro Folge, 78 Folgen insgesamt) speziell für Mobiles Fernsehen und Web (Internet) produziert wurde. So kann man Ninas Welt als ersten in Deutschland produzierten Mobisode und Webisode Hybriden betrachten.

Format[Bearbeiten]

Absender-Marke des Formates ist die Mobile- und Web-Plattform „mittendrin“. Ninas Welt wurde vom 13. November 2006 bis zum Frühjahr 2007 dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) auf über 65.000 Mobiltelefone sowie im Internet ausgestrahlt. Zudem besuchten 1,5 Mio. Zuschauer pro Monat die Seite im Windows Live Messenger und die Webseite des Senders. Stargast der Soap war die Popsängerin LaFee, die in „Ninas Welt“ erstmals als Schauspielerin auftrat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ninas Welt ist die Fortsetzung der Handy-Foto-Soap „mittendrin – Berlin rockt!“ welche vom 16. März 2006 bis zum 11. Oktober 2006 als Fotogeschichte ausgestrahlt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]