Nino Castelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nino Castelli Skispringen
Nation ItalienItalien Italien
Geburtstag 1898
Sterbedatum 1925
Karriere
Medaillenspiegel
IM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Italienischer Wintersportverband Italienische Meisterschaften
Bronze 1915 Einzel
Gold 1920 Einzel
 

Nino Castelli (* 1898 in Lecco; † 1925[1]) ist ein ehemaliger italienischer Skispringer.

1915 gewann Castelli hinter Luigi Canali und Dionisio Matli die Bronzemedaille bei den italienischen Meisterschaften im Skispringen.[2] 1920 gewann er seinen ersten und einzigen Titel vor Gianfranco Casati Brioschi und Momolo Camagni.[2]

Castellis Bruder Dino Castelli war erfolgreicher Nordischer Kombinierer.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Nino Castelli in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Il Rifugio Sassi Castelli ai Piani di Artavaggio. valsassina:cultura. Abgerufen am 25. November 2011.
  2. a b Italienische Meister im Skispringen ab 1909 (Italienisch) www.fisi.org. Abgerufen am 1. September 2012.