Nokia 3210

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nokia 3210
Nokia 3210 mit Original-Cover

Nokia 3210 mit Original-Cover

Hersteller Nokia
Technische Daten
Anzeige 84 × 48 Pixel, monochrom
Konnektivität
Mobilfunknetze

Dualband 1800 MHz und GSM 900 MHz

Akkumulator
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 260 Std.
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 4,5 Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 123,8 mm × 50,5 mm × 16,7 mm
Gewicht 151 g

Das Nokia 3210 ist ein Mobiltelefon der Firma Nokia.

Es kam 1999 auf den Markt und war das erste kommerziell erfolgreiche Handy ohne externe Antenne. Von der Funktionalität her orientierte sich Nokia mit dem preiswerten 3210 am Vorgängermodell Nokia 6150, dem ersten Dualband-Handy von Nokia, welches ein Jahr zuvor als Modell der oberen Preisklasse erschienen war.

Ebenso innovativ war in dieser Preisklasse die Einführung der T9-Funktion, die es ermöglichte, SMS auf Wunsch komfortabler zu schreiben. Heute eine Selbstverständlichkeit, zur Markteinführung des Handys ein seltener Luxus. Durch die integrierte Antenne wirkte das 3210 schicker und moderner als die damals üblichen Handys, bei denen die Antenne oft mehrere Zentimeter aus dem Gehäuse herausragte. Die Antennentechnik war jedoch noch nicht ausgereift, weshalb die Reparaturhäufigkeit einen Spitzenwert aller jemals produzierten Nokia-Handys einnahm. Die mit Silber beschichtete Keramikantenne brach leicht an ihrer Befestigung, wodurch die HF-Sendeendstufe durch das nun sehr schlechte Stehwellenverhältnis überlastet wurde und ausfiel.

Was das 3210 ebenfalls zu einem der beliebtesten Modelle seiner Zeit machte, war die Möglichkeit, das Aussehen durch austauschbare Abdeckschalen (von Nokia „Xpress-on“ genannt) individuell zu verändern, was beim Vorgängermodell eingeführt und beim 3210 in verbesserter Form fortgeführt wurde. Beim 3210 war nicht nur die Frontschale, sondern auch die Rückschale austauschbar, was einen Boom an kreativer Handygestaltung auslöste, der sich auch bei den Nachfolgemodellen fortsetzte.

Das in Deutschland ausgelieferte Modell des 3210 hatte im Gegensatz zu den für den asiatischen Markt produzierten Modellen keinen Vibrationsalarm. Mit etwas Geschick konnte man aber in deutsche Modelle nachträglich einen Vibrationsmotor einbauen und in der Firmware aktivieren.

Im leichteren und funktionaleren Nachfolgemodell Nokia 3310 wurde vieles, was im 3210 eingeführt worden war, in verbesserter Form fortgesetzt. Bei kaum verringerter Fehlerhäufigkeit war die Antennentechnik jedoch ausgereifter, nachdem Nokia grundlegende konstruktive Änderungen vorgenommen hatte.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Funknetz GSM Dualband 1800 MHz und GSM 900 MHz
Maße 123,8 x 50,5 x 16,7 (22,5) mm
Gewicht 151 g
Display-Auflösung 84 x 48 Pixel
Display-Farbtiefe monochrom
Akkulaufzeit Standby 55–260 Std.
Sprechen max. 4 Std. 30 min
Speicher Abhängig von der SIM-Karte
Besonderheiten 3 Spiele, Bildmitteilungen, wechselbare Gehäuseschalen
 Commons: Nokia 3210 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien