Nordica (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nordica
Der Eisbrecher Nordica

Der Eisbrecher Nordica

p1
Schiffsdaten
Flagge FinnlandFinnland Finnland
Schiffstyp Eisbrecher und Offshore-Mehrzweckschiff
Klasse Fennica-Klasse
Rufzeichen OJAE
Heimathafen Helsinki
Eigner Arctia Shipping
Reederei Arctia Shipping
Bauwerft Aker Finnyards
Baunummer 402
Kiellegung 25. Januar 1993
Stapellauf 18. Juni 1993
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
116,0 m (Lüa)
96,7 m (Lpp)
Breite 26,0 m
Tiefgang max. 8,42 m
Vermessung 9.392 BRZ / 2.818 NRZ
 
Besatzung ~27
Maschine
Maschine Dieselelektrischer Antrieb
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
15.000 kW (20.394 PS)
Geschwindigkeit max. 16,50 kn (31 km/h)
Propeller 2 Azipods
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 1.650 tdw
Ausstattung
Pfahlzug

230 Tonnen

Sonstiges
Klassifizierungen

Det Norske Veritas

Registrier-
nummern

IMO-Nr.: 9056985

Die Nordica ist ein finnischer Mehrzweckeisbrecher der Fennica-Klasse. Neben dem Einsatz als Eisbrecher wird das Schiff auch als Offshore-Mehrzweckschiff zur Versorgung von Offshoreanlagen eingesetzt. Das Schwesterschiff heißt Fennica.

Geschichte[Bearbeiten]

Gebaut wurde das Schiff mit der Baunummer 402 auf der finnischen Werft Finnyards. Die Kiellegung erfolgte am 25. Januar, der Stapellauf am 18. Juni 1993. Fertiggestellt wurde das Schiff am 1. Januar 1994. Die Nordica fährt unter der Flagge von Finnland. Heimathafen ist Helsinki.

Technik und Ausstattung[Bearbeiten]

Die 116 m lange Nordica besitzt einen dieselelektrischen Antrieb mit einer maximalen Antriebsleistung der Elektromotoren, welche das Schiff über zwei Propellergondeln mit Festpropellern antreiben, von 15.000 kW. Damit erreicht das Schiff eine Geschwindigkeit von maximal 16,50 kn. Die Stromerzeugung für die Antriebsmotoren erfolgt über vier Wärtsilä-Dieselmotoren. Zwei davon verfügen über jeweils 6.000 kW, die anderen beiden über 4.500 kW Leistung. Das Schiff verfügt über drei Bugstrahlruder mit Verstellpropellern.

Das Schiff kann vor den Decksaufbauten mit einem Helideck ausgerüstet werden. Hinter den Decksaufbauten befindet sich eine etwa 1.100 m² großes, offenes Arbeitsdeck. Dieses kann mit bis zu 10 t/m² belastet werden. Auf der Steuerbordseite befindet sich hier ein Arbeitskran mit zwei Hebewerken. Die Kapazität des Haupthebewerks beträgt 160 t bei 9 m Auslage und noch 30 t bei 32 m Auslage. Des zweite Hebewerk kann 80 t bei 9 m Auslage bzw. 32 t bei 32 m Auslage heben. Ein zweiter Kran mit einer Hebekapazität von 5 t bei 15 m Auslage kann bei Bedarf nachgerüstet werden. Ferner kann das Schiff mit einem Heckgalgen ausgestattet werden, welcher bis zu 120 t heben kann.

Das Schiff verfügt über ein System zur dynamischen Positionierung. Der Pfahlzug wird mit etwa 230 Tonnen angegeben. Auf dem Schiff befinden sich Unterkünfte für bis zu 77 Personen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nordica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien