Noritake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den japanischen Fußballspieler siehe Noritake Ken.
Noritake Company, Limited
Noritake logo.svg
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung 10. Juli 1904
Sitz Nagoya
Leitung Noboru Akahane (Chairman), Hitoshi Tanemura (Präsident)
Mitarbeiter 5.280 (31. März 2008)
Umsatz 15,632 Millionen Yen (31. März 2008)
Branche Porzellan
Produkte Porzellanwaren, BesteckVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.Noritake.co.jp
Noritake-Service im Haus von Saigō Tsugumichi in Meiji Mura

K.K. Noritake Company, Limited (jap. 株式会社ノリタケカンパニーリミテド, Kabushiki-gaisha Noritake Kampanī Rimitedo) ist ein bedeutender japanischer Tonwarenhersteller. Das Hauptquartier befindet sich in der zentraljapanischen Stadt Nagoya in der Präfektur Aichi.

Geschichte[Bearbeiten]

Noritake entstand aus einer Handelsfirma heraus, die 1876 in Tokyo und in New York City von den Gebrüdern Morimura gebildet wurde. 1904 gründete Morimura Ichizaemon (森村 市左衛門) die Nippon Tōki Gōmei-gaisha (日本陶器合名会社, dt. „Japan-Porzellan OHG“) in Japan. Dieser Vorläufer des heutigen Unternehmens wurde im Dorf von Noritake, ein kleiner Vorort in der Nähe von Nagoya gegründet. Nachdem verschieden, kommt Fusionen die Firma jetzt unter den Regenschirm des Bewohners von Nippon Tōki Gōmei-gaisha Die meisten Produkte aus der früheren Zeit trugen auf der Rückseite den Nippon-Stempel, um das Herstellungsland zu zeigen. Heute sind sich viele Sammler einig, dass die besten Stücke handgemalte Porzellane aus der Zeit von 1891 bis 1921 stammten.

Obgleich Kunden und Sammler seit den 1920er Jahren die Waren unter den allgemeinen Namen Noritake (und/oder einfach Nippon) nennen, trug der Hersteller diesen Namen offiziell erst ab 1981. Da Noritake auch der Name des Ortes ist, wurde dem Unternehmen die Eintragung als Handelsname bis dahin untersagt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Noritake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien