Notacanthus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Notacanthus
Notacanthus chemnitzii

Notacanthus chemnitzii

Systematik
Unterklasse: Neuflosser (Neopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Kohorte: Elopomorpha
Ordnung: Dornrückenaalartige (Notacanthiformes)
Familie: Dornrückenaale (Notacanthidae)
Gattung: Notacanthus
Wissenschaftlicher Name
Notacanthus
Bloch, 1788

Notacanthus ist eine Gattung der Echten Knochenfische aus der Familie der Dornrückenaale (Notacanthidae). Diese Meeresfische leben wahrscheinlich weltweit in der Tiefsee.

Merkmale[Bearbeiten]

Notacanthus-Arten werden 0,2 bis 1,20 Meter lang. Sie haben einen aalartig langen, aber seitlich abgeflachten Körper. Von der Rückenflosse sind nur 6 bis 15 einzelstehenden Flossenstacheln ausgebildet. Rückenflossenweichstrahlen sind nicht vorhanden. Ihr Maul ist unterständig und normal groß, die Maxillare unbezahnt, Prämaxillare und Unterkiefer sind bezahnt. Die Anzahl der Branchiostegalstrahlen liegt bei 6 bis 13, die Kiemenreuse ist gut entwickelt. Cleithrum und Supracleithrum (zwei Deckknochen im Schultergürtel), sind stark verknöchert.

Arten[Bearbeiten]

Es wurden sechs Arten beschrieben:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Notacanthus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien