Numéraire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Numéraire, auch Numeraire-Gut oder Standardgut, wird in der Volkswirtschaftslehre das Wertmaß bezeichnet. Anders gesagt: der Preis einer Einheit des Numeraire-Gutes wird auf 1 normiert.[1] Die Preise der anderen Güter können dann in Einheiten vom Numeraire ausgedrückt werden.

Es ist eine Eigenschaft der Geldfunktionen, als Wertmaß, oder Numeraire zu dienen. Alle Güter könnten aber theoretisch diese Funktion annehmen. Nimmt man ein Kilogramm Brot (oder eine Maß Bier, oder eine Stunde Arbeit) als Numeraire, kann man alle Preise in diese Einheit umrechnen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Standardgut – Definition im Gabler Wirtschaftslexikon.