Obelisk von Buenos Aires

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obelisk bei Nacht

Der Obelisk von Buenos Aires ist ein 1936 gebautes 67 Meter hohes Denkmal in der Stadt Buenos Aires.

Der Obelisk wurde im Mai 1936 anlässlich des 400-jährigen Stadtgründungsjubiläums errichtet. Er befindet sich auf der Plaza de la República. Er wurde von Alberto Prebisch geplant und in weniger als vier Wochen errichtet. Er befindet sich an der Stelle der 1773 errichteten Kirche San Nicolás, die abgerissen wurde, als 1936 die Bauarbeiten für die Avenida 9 de Julio begannen. Der Obelisk ist begehbar, 206 Stufen führen zur Spitze, wo man durch vier Fenster Ausblick hat.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jason Wilson: Buenos Aires. A cultural and literary companion. Oxford 1999; S. 198

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Obelisk von Buenos Aires – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-34.603075-58.381653Koordinaten: 34° 36′ 11,07″ S, 58° 22′ 53,95″ W