Oculinidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oculinidae
Oculina varicosa an der Küste Floridas

Oculina varicosa an der Küste Floridas

Systematik
Stamm: Nesseltiere (Cnidaria)
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Ordnung: Steinkorallen (Scleractinia)
Familie: Oculinidae
Wissenschaftlicher Name
Oculinidae
Gray, 1847
Tiefseekoralle (Madrepora sp.)

Die Oculinidae sind eine Familie der Steinkorallen (Scleractinia), die überwiegend Gattungen aus kalten und gemäßigten Meeren enthält.

Die Korallen leben meist in größerer Tiefe und sind ahermatypisch, das heißt sie leben nicht in Symbiose mit Zooxanthellen.

Madrepora oculata bildet bis zu 40 Zentimeter hohe Stöcke und lebt zum Beispiel vor der Küste und in den Fjorden Norwegens in Tiefen von 50 bis 1600 Meter. Sie kommt auch im Mittelmeer vor.

Im Gegensatz zu Warmwasserkorallen brauchen Kaltwasserkorallen kaum Licht. Sie sind erst vor wenigen Jahrzehnten entdeckt worden und durch die Ozeanversauerung und die Bodenfischerei bedroht. In 60–70 Jahren sollen etwa zwei Drittel der bekannten Kaltwasserkorallen nicht mehr existieren.

Gattungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oculinidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorkommen der Oculinidae