Omelek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Omelek
Luftbild der Insel
Luftbild der Insel
Gewässer
Archipel Marshallinseln
Geographische Lage 9° 3′ N, 167° 45′ O9.0481666666667167.74308333333Koordinaten: 9° 3′ N, 167° 45′ O
Omelek (Marshallinseln)
Omelek
Anzahl der Inseln
Gesamtfläche 0,032 km²
Einwohner (unbewohnt)
Karte des Kwajalein-Atolls
Karte des Kwajalein-Atolls

Die Omelek-Inseln sind ein Teil des zu den Marshallinseln gehörigen Kwajalein-Atolls. Die Inseln sind insgesamt 3,2 Hektar (0,032 km²) groß, wovon der größte Teil auf die Hauptinsel Omelek entfällt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Inselgruppe ist unbewohnt (zeitweise ist Militär auf einigen der Eilande stationiert).

Geschichte[Bearbeiten]

Start einer Falcon 1 über Omelek Island am 13. Juli 2009

Die Inseln dienten über lange Zeit als Startplatz für Raketen des amerikanischen Militärs. Sie ist Teil der Kwajalein Missile Range. Der letzte militärische Test war wahrscheinlich im Jahr 1996. Seit 2006 startet dort die Firma SpaceX zivile, orbitale Raketen vom Typ Falcon 1.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist feucht und heiß mit einer Regenzeit von Mai bis November. Die Inseln werden gelegentlich von Taifunen erfasst.

Zeitzone[Bearbeiten]

Omelek gehört zur Pacific Daylight Time (auch UTC-7).

Weblinks[Bearbeiten]