Ongar (London Underground)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Ongar 2012

Ongar ist eine geschlossene Station der London Underground am nordöstlichen Ende der Central Line. Sie war von 1865 bis 1994 in Betrieb und war die am östlichsten gelegene Station des gesamten Underground-Netzes. Sie liegt im Ort Chipping Ongar in dem zu Essex gehörenden Distrikt Epping Forest.

Geschichte[Bearbeiten]

Bahnhof Ongar 1980
Shuttle Epping-Ongar

Die Station wurde am 24. April 1865 durch die Great Eastern Railway (GER) eröffnet, als Teil des in Loughton beginnenden neuen Streckenabschnitts. Ab 1923 war die Strecke im Besitz der London and North Eastern Railway (LNER).[1]

Die eingleisig ausgeführte Strecke wurde östlich von Epping ab 25. September 1949 als Teil der Central Line von Dampfpendelzügen der British Rail im Auftrag von London Underground befahren. Am 18. November 1957 war auch hier die Elektrifizierung abgeschlossen.[2] Der Abschnitt nach Ongar war jedoch stets wenig frequentiert. Es verkehrten lediglich Pendelzüge mit zwei oder drei Wagen und die Fahrgäste mussten in Epping umsteigen. Dass die regulären U-Bahn-Züge nicht die gesamte Strecke befuhren, hing auch damit zusammen, dass die Stromversorgung auf dem Abschnitt Epping–Ongar dafür nicht ausreichend war.[1]

Seit Beginn der 1980er Jahre fuhren die Züge nur noch während der Hauptverkehrszeit, da der Greater London Council die Subventionen für außerhalb ihres Einflussgebietes liegende Abschnitte gestrichen hatte. Am 30. September 1994 erfolgte schließlich die Stilllegung. Der Betrieb war zu unrentabel und zudem wären kostspielige Unterhaltsarbeiten notwendig geworden.

Ab 10. Oktober 2004 führte der private Verein Epping Ongar Railway an Sommerwochenenden einen Museumsbahnbetrieb mit Dieseltriebwagen durch. 2007 wurde der Betrieb eingestellt, da die Strecke an zahlreichen Stellen instand gesetzt werden musste. Der Verein erwarb in den folgenden Jahren neue Fahrzeuge, darunter auch vier Dampflokomotiven. Seit dem 25. Mai 2012 ist die Strecke wieder für den Museumsbahnbetrieb an Wochenenden und Feiertagen freigegeben.

Ongar ist weiterhin der Nullpunkt der Kilometrierung von London Underground. Darüber hinaus steht die Station seit 1984 unter Denkmalschutz (Grade II).[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ongar railway station – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Central Line. Clive’s Underground Line Guides, abgerufen am 2. Januar 2013 (englisch).
  2.  harles Edward Lee, London Transport (Hrsg.): Seventy Years of the Central. London 1970, ISBN 0-85329-013-X, S. 31.
  3. Ongar Station. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 9. Januar 2013 (englisch).
Vorherige Station Transport for London Nächste Station
Blake Hall
(geschlossen)
Central line flag box.png ehem. Endstation

51.708680.24347Koordinaten: 51° 42′ 31″ N, 0° 14′ 36″ O