Opus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Opus (aus dem Lateinischen, auf der ersten Silbe betont) steht für:

  • Opus (Werk), die lateinische Bezeichnung für ein Werk, insbesondere eines Komponisten oder eines anderen schöpferischen Künstlers
  • Opus (Band), der Name einer Musikgruppe, die Mitte der 1980er Jahre mit Live Is Life einen Hit landete
  • Opus (DDR-Band), der Name einer Amateur-Musikgruppe aus der DDR, aus der später die Gruppe Metropol hervorging
  • die Band Opus, die sich 1985 umbenannte in Pur
  • Opus (Magazin), Kulturmagazin für das Saarland und die Großregion
  • OPUS (Software), Dokumenten- und Publikationsserver der Universität Stuttgart
  • OPUS (Spektroskopiesoftware), Mess- und Auswertesoftware u. a. für Raman- und Infrarotmessungen der Firma Bruker
  • Opus (Audiocodec), ein Datenformat bzw. Verfahren zur verlustbehafteten Audiodatenkompression
  • Opus (Plattenlabel), eine ehemaliger tschechoslowakischer Schallplattenhersteller
  • Opus (Album), ein Musikalbum des Musikprojekts Schiller
  • LRT Opus, ein litauischer Hörfunksender
  • Teil des Theater Hagen


Opus (aus dem Griechischen, auf der zweiten Silbe betont) ist der Name von:


Siehe auch:

 Wiktionary: opus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Opus Dei (lat. für Werk Gottes), der Name einer Personalprälatur der katholischen Kirche
  • Opus geminum (deutsch Zwillingswerk), Literaturform, die vor allem im lateinischsprachigen Mittelalter vielfältig Verwendung fand
  • Opus magnum
  • Opus One, Weinerzeuger Opus One Winery in Oakville im kalifornischen Napa-Valley
  • Opus Prize, eine internationale Auszeichnung für glaubensbasierte humanitäre Hilfe
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.