PLC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

PLC steht für:

  • Packet Loss Concealment, ein Verfahren zum Verbergen von Aussetzern in Datenströmen bei der digitalen Audioübertragung
  • Palestinian Legislative Council, der Palästinensische Legislativrat
  • Palm LifeChart, ein Projekt, das es ermöglicht, seinen Manisch-Depressiven(Bipolar) Verlauf genau zu dokumentieren
  • Partido Liberal Constitucionalista, eine nicaraguanische Partei
  • Phospholipase C, ein Enzym
  • Pityriasis Lichenoides Chronica, eine Autoimmunkrankheit
  • PL/C, eine an der Cornell Universität entwickelte Variante der Programmiersprache PL/I
  • Plafond limité de classement, Zuschlag auf die für einzelne Appellationen vorgeschriebene Ertragshöchstgrenze bei Weinen (Deckelung: Hektarhöchstertrag + Zuschlag bis zur maximalen Obergrenze der Appellation)
  • Poeta Laureatus Caesareus, Durch den Kaiser (mit Lorbeer) gekrönter Dichter, siehe Dichterkrone
  • Portevin-Le Chatelier-Effekt, als Dehnungslokalisierung beobachtbare dynamische Reckalterung.
  • Powerline Communication, so bezeichnet man eine Technologie zur Sprach- oder Datenübertragung vorwiegend über das Stromnetz
  • Product life cycle, den Produktlebenszyklus
  • Programmable Logic Controller, entspricht einer deutschen SPS
  • Public Limited Company, entspricht einer deutschen Aktiengesellschaft, siehe Aktiengesellschaft (Vereinigtes Königreich)
  • Physical Link Connection, die physische Strecke zwischen zwei Schaltpunkten
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.