Pagode des Pekinger Tianning-Tempels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg
Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Ostasien eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Ostasien auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Pagode des Pekinger Tianning-Tempels

Die Pagode des Pekinger Tianning-Tempels (北京天宁寺塔, Beijing Tianningsi ta) ist eine achteckige Ziegelpagode auf einer quadratischen Plattform.

Die Pagode wurde zwischen 1100 und 1120 während der Liao-Dynastie erbaut und ist damit eines der ältesten hohen Gebäude Pekings. Sie hat eine Höhe von 57,8 m und ist im Miyan-Stil gehalten. Seit 1988 steht die Pagode auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (3-150).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pagode des Pekinger Tianning-Tempels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

39.893722222222116.33994444444Koordinaten: 39° 53′ 37″ N, 116° 20′ 24″ O