Panos Kiamos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Panos Kiamos (griechisch Πάνος Κιάμος, * in Athen) ist ein griechischer Pop-Sänger.

Leben[Bearbeiten]

1994 nach dem Abitur am Lykio, der griechischen Oberschule, begann er, sich mit dem Singen zu beschäftigen. Statt ursprünglicher Pläne, ein Medizinstudium zu beginnen, lernte er Gitarre und Musiktheorie.

  • 1998 veröffentlichte er sein erstes Album Enas erotas latria ke ananki (΄Ενας έρωτας λατρεία και ανάγκη, „Eine Liebe, Vergötterung und Notwendigkeit“). Der Titel Trelos gia sena (Τρελός για σένα, "Verrückt nach dir") war dabei besonders erfolgreich.
  • 1999 folgte ein zweites Album Den ise moni (Δεν είσαι μόνη, "Du bist nicht allein"),
  • im Jahre 2000 Tu erota fengária (Του έρωτα φεγγάρια, „Die Monde der Liebe“),
  • Tis Nichtas óniro (Της νύχτας όνειρο, „Der Traum der Nächte“ 2002),
  • Τo gelio su klei (Το γέλιο σου κλαίει, „Dein Lächeln weint“ 2003),
  • Panos Kiamos Live(2004),
  • Ise Pantú (Είσαι παντού, „Du bist überall 2005),
  • Mónima Erotevménos (Μόνιμα ερωτευμένος, „Ständig Verliebt“ 2006),
  • Γύρνα σε μένα' (Girna se mena, „Kehr zu mir zurück" 2007),
  • I dikes mas níchtes (Οι δήκες μας νυχτες, „Unsere gemeinsamen Nächte 2008)
  • Gia agapi etimasu (Γιά αγάπη ετοιμάσου , „Bereite dich auf die Liebe“ 2008).

Seit 2005 ist Panos Kiamos einer der bekanntesten Sänger Griechenlands.

Weblinks[Bearbeiten]