Parlamentswahl in Aserbaidschan 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Parlamentswahl in Aserbaidschan 2010 fand am 7. November 2010 in Aserbaidschan statt.[1]

Hintergrund[Bearbeiten]

Es wurden die Sitze für die Nationalversammlung der Republik Aserbaidschan neu verteilt. Die letzte Wahl war die Parlamentswahl 2005.

Bei der Wahl traten rund 700 Kandidaten für 125 Sitze an. 4,9 Millionen Menschen waren wahlberechtigt.[1]

Die Opposition warf der Regierung im Vorfeld der Wahl Manipulation vor.[1]

Ergebnis[Bearbeiten]

Die Regierungspartei Neues Aserbaidschan gewann 72 der 125 Sitze. Das war ein Plus von 9 Sitzen.[1]. 48 Sitze gingen an unabhängige Kandidaten. Zwei Sitze gingen an die Mutterlandspartei, Drei Sitze an die "Bürgerliche Solidaritätspartei".

Laut der Opposition wurden die Wahlen offen gefälscht. So soll es in manchen Wahlbezirken möglich gewesen sein, mehrfach zu wählen.[1]

72
3
2
48
72 48 
Von 125 Sitzen entfallen auf:
Partei Stimmen Anteil Sitze
Partei Neues Aserbaidschan (Yeni Azərbaycan Partiyası) 1.104.528 45,8 % 72
Musavat (Müsavat Partiyası) 42.551 1,8 %
Bürgerliche Solidaritätspartei (Vətəndaş Həmrəyliyi Partiyası) 37.994 1,6 % 3
Mutterlandspartei (Ana Vətən Partiyası) 32.935 1,4 % 2
Volksfront-Partei Aserbaidschans (Azərbaycan Xalq Cəbhəsi Partiyası) 31.068 1,3 %
Unabhängige und andere 1.160.053 48,2 % 48
Gesamt (Wahlbeteiligung 50,1 %) 2.409.129 100,0 % 125
Quelle:[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Regierungspartei gewinnt Wahlen in Aserbeidschan. In: Neue Zürcher Zeitung. 8. November 2010, abgerufen am 20. Oktober 2011 (deutsch).
  2. Adam Carr's Election Archive