Peppone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Peppone (eigentlich eine Vergrößerungsform: „großer Sepp“) wird, ebenso wie die ursprüngliche Verkleinerungsform Peppino in Italien häufig als Spitzname für Giuseppe (Josef) verwendet. Während der 1950er Jahre nannte man in Italien Josef Stalin schlicht "Peppone".

Nach demselben Muster abgeleitet sind auch das österreichisch-bayerische Pepi und in der Schweiz Beppi.

Peppone ist auch eine Figur in den Geschichten von Giovanni Guareschi über Don Camillo und Peppone.