Per Wästberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Per Wästberg 2010

Per Wästberg (Aussprache: [ˌpæːɹ ˈvɛsːtbæɹʝ], * 20. November 1933 in Stockholm) ist ein schwedischer Schriftsteller. Von 1979 bis 1986 war er Präsident des internationalen PEN-Clubs. In seinen sozialkritischen Romanen und Reportagen schilderte er die Freiheitssuche in einer materiellen Scheinwelt. Auch gab er afrikanische Literatur heraus. Per Wästberg ist Mitglied der Schwedischen Akademie seit 1997.

Werke[Bearbeiten]

  • Gelöste Liebe (1969)
  • Auf der schwarzen Liste (1960)

Weblinks[Bearbeiten]