Pingshan (Shijiazhuang)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pingshan (平山县Píngshān Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Shijiazhuang in der chinesischen Provinz Hebei. 1999 zählte er 447.843 Einwohner. [1]

Der ehemalige Sitz des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas im Dorf Xibaipo (1949) (Xibaipo Zhong-Gong zhongyang jiuzhi 西柏坡中共中央旧址), die Stätte der alten Stadt Zhongshan (Zhongshan gucheng yizhi 中山古城遗址) - der Hauptstadt des Staates Zhongshan in der Zeit der Streitenden Reiche mit dem Mausoleum des Königs von Zhongshan in Pingshan - sowie der Pagodenwald des Wanshou-Tempels (Wanshou si ta lin 万寿寺塔林), eines buddhistischen Tempels aus der Zeit der Tang-Dynastie, stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus zwölf Großgemeinden und elf Gemeinden zusammen.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

38.252777777778114.18694444444Koordinaten: 38° 15′ N, 114° 11′ O