Platinum Equity

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Platinum Equity
Rechtsform Limited Liability Company (LLC)
Gründung 1995
Sitz Beverly Hills, Vereinigte Staaten
Leitung Tom Gores
Branche Private Equity
Website Platinum Equity

Platinum Equity ist ein US-amerikanisches Private Equity-Unternehmen mit Firmensitz in Beverly Hills (Kalifornien) und Büros in New York, Boston und London.

Das Unternehmen wird vom Investor Tom Gores geleitet, der das Unternehmen 1995 gründete. Platinum Equity investiert weltweit in andere Unternehmen, übernimmt Unternehmen und veräußert sie. Nach eigenen Angaben war Platinum im April 2012 an 34 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von über US$ 11 Mrd. beteiligt;[1] die von Platinum verwalteten Fonds Platinum Equity Capital Partners I und II haben ein Fondsvolumen von US$3.45 Mrd.[2]

In Deutschland wurde Platinum Equity durch den Erwerb und Verkauf von DyStar bekannt. Auch die Übernahme des Softwareunternehmens Quark führte zu internationaler Medienbekanntheit.

Firmenportfolio[Bearbeiten]

  • 3B The Fibreglass Company (2008)[3]
  • Acument Global Technologies (2006)
  • AEES (2009)[4]
  • Alliance Entertainment (2010)
  • American Commercial Lines (2010)
  • Americatel Corporation (2006)
  • Canvas Systems (2009)
  • CheckView (2013) [5]
  • Contego Packaging Group
  • Data2Logistics (2002)
  • DCA Services (1997)
  • DyStar (2004)
  • Emerson Network Power (2013)[6] [7]
  • Geesink Norba Group (2009)
  • iET Solutions (2003)
  • Image Sensor Solutions (2011)
  • International Offshore Services (2009)
  • Keystone Automotive Operations (2011)
  • Matrix Business Technologies (1999)
  • Maxim Crane Works (2008)
  • MegaPath (2010)
  • Palace Sports and Entertainment (2011)
  • PBH Marine Group (2010)[8]
  • PEAK Technologies (2005)
  • Pomeroy (2009)
  • Quark Inc. (2011)
  • Ryerson, Inc. (2007)[9]
  • Schutt Sports (2010)[10]
  • SCM Metal Products, Inc. (2008)
  • The San Diego Union-Tribune (2009)[11]
  • Turf Care Supply Corp. (2005)
  • Eco Broker Platinum (2007)
  • Ulticom (2010)
  • US Robotics (2005)
  • Vanguard Networks (2001)
  • Wheel Pros, Inc. (2008)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatPlatinum Equity at a Glance. Key Facts: Platinum Equity and Tom Gores, Chairman & CEO. Platinum Equity, April 2012, abgerufen am 10. September 2012 (pdf; 80 kB, englisch).
  2. Platinum Press Center. Platinum Equity, abgerufen am 11. September 2012 (englisch).
  3. “New organisation unveiled at 3B, The Fibreglass Company.” Press Release. April 30, 2008.
  4. "AEES Launches New Brand Identity, Marks New Vision as a Stand-Alone Global Supplier.” PR Newswire. September 10, 2009.
  5. Platinum to buy CheckView from CheckPoint
  6. Marketwatch Announcement Mehrheitsübernahme Emerson Network Power (Abgerufen am 17. August 2013)
  7. Eecatalog Blog Eintrag zur Emerson Network Power Mehrheitsübernahme (engl.)
  8. Platinum Equity Buys Four Winns, Glastron, Wellcraft, Ranger. Boattest.com. January 27, 2010.
  9. Steven B. Weiner (July/August 2008 Issue ). Fresh Eyes. Forward Magazine.
  10. Platinum Equity Acquires Schutt Sports. Reuters. 16. Dezember 2010. Abgerufen am 21. Juli 2012.
  11. RICHARD PÉREZ-PEÑA (March 18, 2009). Buyout Firm Acquires San Diego Paper. New York Times.