Plattkäfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plattkäfer
Pediacus depressus

Pediacus depressus

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Teilordnung: Cucujiformia
Überfamilie: Cucujoidea
Familie: Plattkäfer
Wissenschaftlicher Name
Cucujidae
Latreille, 1802

Die Plattkäfer (Cucujidae) stellen eine Familie der Käfer dar, die weltweit zu finden ist.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Käfer werden 6 bis 25 Millimeter lang und sind hellrot, gelb oder auch schwarz gefärbt. Sie haben einen Hinterleib, dessen Seiten größtenteils parallel verlaufen. Der Kopf ist leicht dreieckig, mit geraden, 11-gliedrigen Fühlern und großen Mandibeln. Der Halsschild ist schmäler als der Kopf.

Lebensweise[Bearbeiten]

Sowohl die Käfer als auch die Larven leben unter der Rinde von Bäumen.

Systematik[Bearbeiten]

Die Familie der Cucujidae beinhaltete früher die Unterfamilien Laemophloeinae, Silvanainae und Passandrinae, diese stellen jetzt aber eigene Familien dar. In Europa kommen sechs Arten in zwei Gattungen vor:[1]

Gattung Cucujus[Bearbeiten]

Gattung Pediacus[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCucujidae. Fauna Europaea, Version 1.3, 19.04.2007, abgerufen am 19.06.2007.

Literatur[Bearbeiten]

  • Edmund Reitter: Fauna Germanica - Die Käfer des Deutschen Reiches. Band 3 S. 42, K. G. Lutz, Stuttgart 1911
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica - Die Käfer des Deutschen Reiches. 5 Bände, Stuttgart K. G. Lutz 1908 - 1916, Digitale Bibliothek Band 134, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2006, ISBN 3-898-53534-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cucujidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien