Playa de la Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strand Playa de la Arena

Playa de la Arena gehört zur Gemeinde Santiago del Teide im Westen Teneriffas und ist eine in den letzten Jahrzehnten entstandenes und gewachsenes touristisches Retortenstädtchen, in dem zahlreiche gutsituierte ausländische Residenten (vor allem Engländer und Deutsche) einen Ferien- und Zweitwohnsitz oder ihren Altersruhesitz gefunden haben.

Bekannt ist Playa de la Arena, das inzwischen mit dem nördlich gelegenen Puerto de Santiago und dem noch weiter nördlich gelegenen Los Gigantes zu einem einzigen großen Touristenzentrum zusammengewachsen ist, durch seine schwarzen Strände. Der im Norden gelegene Playa de la Arena gab dem Ort seinen Namen. Um dem Strand und die Küste herum scharen sich noble Apartment-Anlagen, die auf ein gehobenes und zahlungskräftiges Publikum ausgerichtet sind.

28.23061-16.839696Koordinaten: 28° 14′ N, 16° 50′ W