Polskie Radio 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Polskie Radio 1, kurz PR1, voller Name Polskie Radio Program Pierwszy [ˈpɔlskʲɛ ˈradjɔ ˈprɔgram ˈpjɛrfʃɨ] (dt. 'Polnischer Hörfunk Erstes Programm') bzw. Program Pierwszy Polskiego Radia [ˈprɔgram ˈpjɛrfʃɨ ˈpɔlskʲɛgɔ ˈradja] (dt. 'Erstes Programm des polnischen Hörfunks'), auch Jedynka [jɛˈdɨnka] (dt. 'Die Eins') genannt, ist das erste Programm der öffentlich-rechtlichen Hörfunkanstalt Polens namens Polskie Radio.

Es ging am 18. April 1926 auf Sendung.

Die wichtigsten Inhalte von PR1 sind:

  • politische Kommentare und Diskussionen
  • Kurznachrichten
  • Berichte über Ereignisse aus Kunst, Musik, Literatur, Theater, Malerei
  • Live-Übertragungen aus Konzerten und Musikwettbewerben
  • Reportagen über aktuelle Themen
  • Dokumentationen über historische Themen
  • halb- bis einstündige Nachrichtensendungen
  • moderne sowie Schlagermusik
  • Erwachsenenunterhaltung mit prominenten Gästen
  • Radio-Soaps
  • Populärwissenschaftliche Informationssendungen
  • anspruchsvolles Nachtprogramm

Der Sender wird landesweit über UKW-Frequenzen verbreitet und kann über die Langwellenfrequenz 225 kHz (insbesondere in den Nachtstunden) in ganz Europa empfangen werden. Senderstandort ist Solec Kujawski, früher war es Konstantynów.

Weblinks[Bearbeiten]