Praetorius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Praetorius ist ein von praetor abgeleitetes lateinisches Adjektiv, das Dinge oder Personen bezeichnen konnte, die sich auf das Amt des Prätors bezogen, des ursprünglichen römischen Oberbeamten und Feldherrn. So gab es in römischen Militärlagern eine porta praetoria, die Leibwache des Feldherrn wurde als cohors praetoria (Prätorianer) bezeichnet. Substantiviert bezeichnete praetorius im römischen Senat die Rangklasse der ehemaligen Prätoren.

In der frühen Neuzeit latinisierten etliche Personen mit dem Namen „Schulze“, „Schulte“, „Schultheiß“ o. ä. dementsprechend ihren Namen (auch: „Scultetus“).

Prätorius oder Praetorius ist der Familienname folgender Personen:

Siehe auch[Bearbeiten]