Prescott-Observatorium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Prescott-Observatorium ist eine auf einem Höhenzug südlich von Prescott, Arizona, am Rande des Prescott National Forest gelegene private Sternwarte, die bis Ende 2009 vom italo-amerikanischen Astronomen Paul G. Comba betrieben wurde. Der neue Besitzer, Matt Francis, beabsichtigt die Sternwarte auszubauen und sie den Schulen der Umgebung als Bildungsstätte zugänglich zu machen.[1]

Das Observatorium ist unter dem IAU-Code 684 registriert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Prescott-Observatorium wechselt Besitzer (engl.)

34.5125-112.49Koordinaten: 34° 30′ 45″ N, 112° 29′ 24″ W