Pretty Girls Make Graves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pretty Girls Make Graves
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indie-Rock
Gründung 2001
Auflösung 2007
Letzte Besetzung
Andrea Zollo
Derek Fudesco
Nick Dewitt
Leona Marrs
Jason Clark
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Nathan Thelen (bis 2004)

Pretty Girls Make Graves war eine US-amerikanische Neo-Punk-Band aus Seattle, die sich nach einem Song der Smiths benannt hatte.[1] Oft wurde ihr Stil auch als Post-Hardcore bezeichnet. Unter anderem spielten die einzelnen Mitglieder in Bands wie den Death Wish Kids, Bee Hive Vaults, Kill Sadie und den Murder City Devils. Ihr zweites Album "The New Romance" fand viel Anerkennung bei Kritikern.

Ende Januar 2007 löste sich die Band auf, nachdem Drummer Nick die Band verlassen hatte. Im offiziellen Statement der Band hieß es, dass man ohne ihn nicht weitermachen will. Gitarrist Jason Clark gründete mit zwei Ex-Mitgliedern von The Blood Brothers die Band Jaguar Love, verließ diese aber bereits wieder und wird bei aktuellen Auftritten der Band durch einen Drumcomputer ersetzt.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2002 Good Health (Album)
  • 2003 The New Romance (Album)
  • 2006 Èlan Vital (Album)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview bei SuicideGirls, aufgerufen am 26. August 2008

Weblinks[Bearbeiten]