Quiabentia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quiabentia
Quiabentia verticillata

Quiabentia verticillata

Systematik
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Opuntioideae
Tribus: Cylindropuntieae
Gattung: Quiabentia
Wissenschaftlicher Name
Quiabentia
Britton & Rose

Quiabentia ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Der botanische Name der Gattung leitet sich von dem in Brasilien gebräuchlichen Trivialnamen quiabento ab.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die baumartigen oder buschigen, xerophytischen Arten der Gattung Quiabentia besitzen quirlige, fleischige, runde Zweige, die flache, fleischige Laubblätter hervorbringen. Die Laubblätter sind breit eiförmig bis spatelförmig und bis zu 7 Zentimeter lang. Ihre Areolen sind mit Glochiden und zahlreichen Dornen besetzt.

Die fast endständigen oder endständig erscheinenden, auffallenden Blüten sind rot oder rosarot und öffnen sich am Tag. Der Blütenbecher trägt Blätter, Areolen, Glochiden und Dornen. Eine Blütenröhre fehlt.

Die Früchte sind länglich, fleischig und für gewöhnlich glatt. Die großen, kreisrunden und abgeflachten Samen besitzen einen Samenmantel.

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten]

Eine Art der Gattung Quiabentia ist in Brasilien, die andere in Bolivien, Paraguay und Argentinien verbreitet.

Die Erstbeschreibung der Gattung mit der damals einzigen Art Quiabentia zehntneri wurde 1923 von Nathaniel Lord Britton und Joseph Nelson Rose im Anhang des vierten Bandes ihres Werke The Cactaceae vorgenommen. Die Typusart der Gattung ist Pereskia zehntneri. Zur Gattung gehören die beiden Arten:[1]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Edward F. Anderson: Das große Kakteen-Lexikon. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2005 (übersetzt von Urs Eggli), ISBN 3-8001-4573-1, S. 557.
  •  N. L. Britton, J. N. Rose: The Cactaceae. Descriptions and Illustrations of Plants of the Cactus Family. Band IV, The Carnegie Institution of Washington, Washington 1923, S. 252.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Edward F. Anderson: Das große Kakteen-Lexikon. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2005 (übersetzt von Urs Eggli), ISBN 3-8001-4573-1, S. 557.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Quiabentia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Foto der Blüte von Quiabentia zehntneri