RSA-129

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

RSA-129 ist eine große Semiprimzahl aus dem Bereich Zahlentheorie der Mathematik. Die 129 Dezimalziffern lange Zahl ist Teil der RSA Factoring Challenge und wurde am 2. April 1994 mit dem Quadratischen Sieb faktorisiert.

Die Faktorisierung von RSA-129 ist:

RSA-129 = 11438162575788886766923577997614661201021829672124236256256184293
          5706935245733897830597123563958705058989075147599290026879543541
RSA-129 = 3490529510847650949147849619903898133417764638493387843990820577 
        * 32769132993266709549961988190834461413177642967992942539798288533

Die Berechnungen wurden unter der Leitung von Derek Atkins, Michael Graff, Arjen Lenstra und Paul Leyland von 600 Freiwilligen parallel ausgeführt. Diese sammelten 8 Monate lang sogenannte Kongruenzen, die per E-Mail (oder ftp) an den zentralen Rechner übermittelt wurden. In 45 Stunden wurden auf einem Supercomputer aus den 4.3 GB Daten die zwei Teiler bestimmt.