Raffaele Illiano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raffaele Illiano (* 11. Februar 1977 in Pozzuoli, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Er begann seine Karriere 2002 bei Colombia-Selle Italia. Neben insgesamt fünf Etappensiegen bei der Tour du Sénégal in den Jahren 2003 und 2004 war sein größter Erfolg der Gewinn der Intergiro-Wertung beim Giro d'Italia 2004. 2003 siegte er beim Giro del Lago di Maggiore. Fünfmal nahm er am Giro d’Italia teil; seine beste Platzierung war Rang 35 im Jahre 2004.

Palmarès[Bearbeiten]

2003

2004

2008

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]