Ratangarh (Datia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ratangarh
Ratangarh (Datia) (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Madhya Pradesh
Distrikt: Datia
Lage: 26° 40′ N, 78° 40′ O26.66997222222278.672766666667Koordinaten: 26° 40′ N, 78° 40′ O

d1

Ratangarh ist ein Dorf im Distrikt Datia, im Bundesstaat Madhya Pradesh, Indien.[1] Der Ort liegt direkt in Tehsil Savedha am Fluss Sindh.

Lage[Bearbeiten]

Die Ortschaft liegt etwa 60 km von der Provinzstadt Datia entfernt und 175 km südliches des Madikheda Damm im Shivpuri Bezirk.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Ratangarh ist für seine beiden Hindutempel Ratangarh Mata und Mandula Devi bekannt.[3] Der Ratangarh Mata Tempel gehört zu einem der bekanntesten Ausflugsziele der Anhänger des Hinduistischen Durga Glaubens in der Provinz Datia.[4] Im Mandula Devi Tempel findet jährlich im Oktober das mehrtägige Hinduistischen Fest Dussehra statt.[5]

Massenpanik vom 13. Oktober 2013[Bearbeiten]

Am Morgen des 13. Oktober 2013 starben beim Abschluss des mehrtägigen religiösen Festes Dussehra mindestens 60 Menschen vor dem Mandula-Devi-Tempel.[6] Bei dem Fest hatten sich in den letzten Tagen 500.000 Menschen versammelt.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Datia History. 13-Oct-2013. Abgerufen am 13. Oktober 2013. 
  2. Ratangarh. 13-Oct-2013. Abgerufen am 13. Oktober 2013. 
  3. Stampede at MP`s Ratangarh Temple, dozens killed. 13-Oct-2013. Abgerufen am 13. Oktober 2013. 
  4. Ratan Garh Mata Temple. 13-Oct-2013. Abgerufen am 13. Oktober 2013. 
  5. Dutzende Tote bei Massenpanik in Indien. 13-Oct-2013. Abgerufen am 13. Oktober 2013. 
  6. Naveen, P & Singh, Amarjeet: Over 50 killed and 100 injured in stampede at Datia district in Madhya Pradesh. 13-Oct-2013. Abgerufen am 13. Oktober 2013. 
  7. Khanna, Tarun: Ratangarh temple stampede: At least 64 killed, dozens injured. 13-Oct-2013. Abgerufen am 13. Oktober 2013.