Reidar Bohlin Borgersen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Reidar Borgersen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reidar Borgersen Straßenradsport
Reidar Borgersen (2014)
Reidar Borgersen (2014)
zur Person
Vollständiger Name Reidar Bohlin Borgersen
Geburtsdatum 10. April 1980
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
zum Team
Aktuelles Team Team Joker
Disziplin Bahn & Straße
Team(s)
bis 10/2010
ab 10/2010
2011
2012
2013
2014
Modum CK
Joker Bianchi
Joker Merida
Joker Merida
Joker Merida
Team Joker
Infobox zuletzt aktualisiert: 30. September 2014
Reidar Borgersen Eisschnelllauf
Voller Name Reidar Bohlin Borgersen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 10. April 1980
Geburtsort KrokstadelvaNorwegenNorwegen Norwegen
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 3 × Gold ? × Silber ? × Bronze
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
Gold 2002 5000 m
Gold 2003 5000 m
Gold 2003 10000 m
letzte Änderung: 23. Mai 2013

Reidar Bohlin Borgersen (* 10. April 1980 in Krokstadelva) ist ein norwegischer Eisschnellläufer sowie Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten]

Radsport[Bearbeiten]

Reidar Borgersen begann seine Radsportlaufbahn 2010. Er gewann eine Etappe und die Gesamtwertung bei den Østfold 3-Dagers sowie eine Etappe beim Eidsvollrittet und beim Oslo Sykkelfestival. Außerdem wurde er Zweiter beim Einzelzeitfahren der norwegischen Meisterschaft. Seit Oktober 2010 fährt er für das norwegische Continental Team Joker Bianchi. Auf der Bahn wurde er 2010 nationaler Meister im 1000m-Zeitfahren und in der Einerverfolgung. In der Saison 2011 gewann Borgersen eine Etappe beim Elverum Sykkelfestival, ein Teilstück bei den Tønsberg 4-Dagers und er wurde wieder norwegischer Vizemeister im Zeitfahren. Außerdem nahm er am Einzelzeitfahren der Weltmeisterschaft in Kopenhagen teil, wo er den 43. Platz belegte.

Erfolge – Bahn[Bearbeiten]

2010
  • NorwegenNorwegen Norwegischer Meister – 1000m-Zeitfahren
  • NorwegenNorwegen Norwegischer Meister – Einerverfolgung

Erfolge – Straße[Bearbeiten]

2012
  • NorwegenNorwegen Norwegischer Meister – Einzelzeitfahren
2013
2014

Teams[Bearbeiten]

Eisschnelllauf[Bearbeiten]

Als Eisschnellläufer wurde er 2002 und 2003 über 5.000 Meter norwegischer Meister und 2003 auch über 10.000 Meter. Unter Freunden hat er den Spitznamen "Der Reidinator".

Reidar Bohlin Borgersen ist der Zwillingsbruder von Odd Bohlin Borgersen, der auch Eisschnellläufer ist.

Weblinks[Bearbeiten]