René Le Bègue (Fotograf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Etude de Nu (Heliogravüre, 1904)

René Le Bègue (* 1857; † 1914) war ein französischer Fotograf. Er gilt als ein führender Vertreter des Pictorialismus in Frankreich.[1]

Leben[Bearbeiten]

Le Bègue war 1888 zusammen mit Robert Demachy Gründungsmitglied des Photo-Club de Paris, dem später auch Constant Puyo, ein weiterer der führenden französischsprachigen Pictorialisten seiner Zeit, beitrat.[2] Als ersten französischen Fotografen überhaupt nahm man ihn 1894 in die Kunstfotografenvereinigung Brotherhood of the Linked Ring auf.[3]

Ab 1894 nahmen Le Bègues Werke an verschiedenen Ausstellungen in Frankreich teil. Im ersten Quartal des Jahres 1906 wurden sie in Alfred Stieglitz’ Galerie 291 in New York gezeigt. Darüber hinaus wurden einige seiner Aufnahmen in bekannten zeitgenössischen Fachzeitschriften veröffentlicht, so zum Beispiel in Camera Notes oder Die Kunst der Fotografie. Zwei seiner Bilder finden sich in der Camera Work, Ausgabe Oktober 1906. Gemeinsam mit seinem ebenfalls fotografierenden Onkel Paul Bergon sowie Robert Demachy und Constant Puyo , welche ebenfalls Mitglieder des Photo Clubs waren, illustrierte er 1892 das Buch Costume d’Atelier. Des Weiteren schuf er zusammen mit seinem Onkel 1898 bei das Buch Le Nu et le Drapé en Plein Air. Auch wurden seine Aufnahmen zur Illustration weiterer Bücher verwandt.[4]

Schriften[Bearbeiten]

  • Paul Bergon, René Le Bègue: Art photographique. Le nu & le drapé en plein air. C. Mendel, Paris 1898 (?)[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website des Metropolitan Museums of Art, abgerufen am 5. November 2011
  2. Wolfgang Baier: Quellendarstellungen zur Geschichte der Fotografie. 2. Auflage, Schirmer/Mosel, München 1980, ISBN 3-921375-60-6, S. 533
  3. Website luminous-lint, abgerufen am 5. November 2011
  4. z. B.: Bruno Meyer: Weibliche Schönheit. Kritische Betrachtungen über die Darstellung des Nackten in Malerei und Photographie. Mit 250 Malerischen Aktstudien in Farbendruck von René Le Bègue, Egbert Falk, Kunstmaler W. Hartig, Professor H.L. v. Jan, O. Lippincott, Kunstphotograph E. Schnieder und einer Einleitung von Regierungsrat Ludwig Schrank. Stuttgart, Kunstverlag von Klemm & Beckmann 1905 (vgl. Website en.zvab, abgerufen am 6. November 2011)
  5. Website worldcat über Le Bègue, abgerufen am 5. November 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: René Le Bègue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien