Riksantikvaren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Riksantikvaren – Direktoratet for kulturminneforvaltning ist die oberste norwegische Denkmalschutzbehörde.[1]

Sie ist zuständig für Denkmalschutz und Denkmalpflege. Die Behörde untersteht dem Klima- og miljødepartementet (Umweltministerium). Die Behörde wurde 1912 gegründet und hat ihren Sitz in der Dronningens gate 13 in Oslo. Der durch das Ministerium eingesetzte Riksantikvaren (deutsch: Reichsantiquar) ist zugleich oberste Leiter dieser nationalen Denkmalschutzbehörde, die im Jahr 2013 zuletzt 147 Mitarbeiter hatte.[2][3]

Liste der Reichsantiquare[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Riksantikvaren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Riksantikvarens egen side om institusjonens. In: riksantikvaren.no. Riksantikvaren historie., 17. Dezember 2013, abgerufen am 23. April 2014 (norwegisch).
  2. (14:6) RIKSANTIKVAREN. In: nsd.uib.no. Forvaltningsdatabasen, 29. Dezember 2013, abgerufen am 23. April 2014 (norwegisch).
  3. Riksantikvarens side om minneprisen. In: riksantikvaren.no. Riksantikvaren, 14. November 2013, abgerufen am 23. April 2014 (norwegisch).

59.90951910.745222Koordinaten: 59° 55′ N, 10° 45′ O