Rina Aiuchi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rina Aiuchi (愛内里菜)
Zur Person
Geburtsname Rina Aiuchi (愛内里菜)
Geburtsdatum 31. Juli 1980
Genre J-Pop
Label GIZA studio
Webseite http://www.rina-aiuchi.com/

Rina Aiuchi (jap. 愛内里菜, Aiuchi Rina, eigentlicher Name: 垣内里佳子; * 31. Juli 1980 in Ōsaka, Präfektur Ōsaka) war eine japanische J-Pop-Sängerin. Sie stand unter Vertrag bei GIZA studio, einem Label der japanischen Plattenfirma Being Inc..

Biografie[Bearbeiten]

Bereits als Kind machte es Rina Freude, für ihre Eltern und andere zu singen. Mit fünf Jahren fing sie an, Klavierunterricht zu nehmen.

Ihr Debüt hatte Rina Aiuchi am 23. März 2000 mit der Single Close To Your Heart. Der Durchbruch gelang ihr mit der Single Koi wa thrill, shock, suspense, als Titelmusik der Animeserie Detektiv Conan (名探偵コナン, Meitantei Conan), einem der beliebtesten Animes in Japan und mittlerweile auch Deutschland. Für die deutsche Übersetzung der Serie, wurde der Song unter dem Titel „Die Liebe kann nicht warten“ von Eva Runkel gesungen.

2003 nahm sie am größten, alljährlich zu Silvester stattfindenden Gesangswettbewerb „Kōhaku“ (紅白歌合戦, Kōhaku Uta-Gassen, deutsch: Rot-weiße Liedschlacht) des japanischen Rundfunks NHK teil.

Am 30. Juli 2010 gab sie nach einem Konzert bekannt, dass sie sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Showgeschäft zurückziehen wird. Ihr letztes Konzert wurde am 26. September 2010 in Amagasaki in der Präfektur Hyōgo gehalten, kurz nach der Veröffentlichung ihres achten Studioalbums Last Scene am 15. September 2010.[1]

Diskographie[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chart-Position Verkäufe Singleart
23. März 2000 Close to Your Heart 19 64.000 1. Single
31. Mai 2000 It’s Crazy for You 16 66.000 2. Single
26. Juli 2000 Ohh! Paradise Taste!! 23 43.000 3. Single
25. Oktober 2000 Koi wa SURIRU, SHOKKU, SASUPENSU
恋はスリル、ショック、サスペンス
[Liebe ist Aufregung, Schock, Spannung]
5 105.000 4. Single
11. April 2001 FAITH 8 61.000 5. Single
27. Juni 2001 Run up 7 72.000 6. Single
03. Oktober 2001 NAVY BLUE 7 127.000 7. Single
14. Februar 2002 Forever You ~Eien ni Kimi to~
Forever You ~永遠に君と~
[Forever you ~Auf ewig mit Dir~]
5 71.000 8. Single
10. April 2002 I can't stop my love for you♥ 2 102.000 9. Single
01. August 2002 Sincerely Yours/Can you feel the POWER OF WORDS? 4 82.000 10. Single
20. November 2002 Deep Freeze 3 69.000 11. Single
15. Januar 2003 Kaze no nai Umi de Dakishimete
風のない海で抱きしめて
[Halt mich fest in der windstillen See]
3 73.000 12. Single
14. Mai 2003 FULL JUMP 3 72.000 13. Single
30. Juli 2003 Over Shine 6 46.000 14. Single
15. Oktober 2003 Kuuki
空気
[Atmosphäre]
7 27.000 15. Single
28. April 2004 Dream×Dream 6 60.000 16. Single
26. Mai 2004 START 8 43.000 17. Single
20. Oktober 2004 Boom-Boom-Boom 11 22.000 18. Single
04. Mai 2005 Akaku Atsui Kodou
赤く熱い鼓動
[Roter, Heißer Herzschlag]
7 22.000 19. Single
02. November 2005 ORANGE★NIGHT 12 21.000 20. Single
29. März 2006 GLORIOUS/PRECIOUS PLACE 5 26.000 21. Single
03. Mai 2006 MIRACLE 11 15.000 22. Single
14. Juni 2006 100 Mono Tobira
100もの扉
[100 Türen]
8 30.000 Single - (feat. U-ka Saegusa,
Chorus: SPARKLING☆POINT)
01. Januar 2007 Bara ga Saku, Bara ga Chiru
薔薇が咲く薔薇が散る
[Rosen blühen, Rosen welken]
15 16.000 23. Single
11. April 2007 Nanatsu no Umi wo Wataru Kaze no You ni
七つの海を渡る風のように
[Wie der Wind, der die 7 Meere überquert]
6 36.000 Single - (feat. U-ka Saegusa)
15. August 2007 Mint 21 9.000 24. Single
19. Dezember 2007 Nemurenu Yo ni/PARTY TIME PARTY UP
眠れぬ夜に/PARTY TIME PARTY UP
[In einer schlaflosen Nacht/PARTY TIME PARTY UP]
8 13.276 25. Single
07. Mai 2008 I believe you ~Ai no Hana~
I believe you ~愛の花~
[I believe you ~Blume der Liebe~]
17 6.160 26. Single
15. Oktober 2008 Kimi to no Deai~good bye my days~
君との出逢い~good bye my days~
[Begegnung mit Dir]
20 TBA 27. Single
15. Dezember 2008 Friend/Sugao no Mama
Friend/素顔のまま
8 TBA 28. Single
11. Februar 2009 Ai no Kotoba
アイノコトバ
[Worte der Liebe]
17 TBA 29. Single
22. Juli 2009 STORY/SUMMER LIGHT 9 TBA 30. Single
21. Oktober 2009 MAGIC 17 TBA 31. Single
28. Juli 2010 HANABI 28 TBA 32. Single

Alben[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chart-Position Verkäufe Albumart
24. Januar 2001 Be Happy 3 306.540 1. Studioalbum
15. Mai 2002 POWER OF WORDS 1 419.420 2. Studioalbum
30. Juli 2003 RINA AIUCHI REMIXES Cool City Production vol.5 4 72.654 Remix-Album
15. Oktober 2003 A.I.R. 1 182.477 3. Studioalbum
17. Dezember 2003 Single Collection 8 157.523 1. Best-of-Album
15. Dezember 2004 PLAYGIRL 7 108.000 4. Studioalbum
31. Mai 2006 DELIGHT 4 51.000 5. Studioalbum
21. Mai 2008 TRIP 10 18.502 6. Studioalbum
25. März 2009 THANX 12 7. Studioalbum
15. September 2010 LAST SCENE 8 8. Studioalbum

DVD[Bearbeiten]

  • PREMIER SHOT #1 (5. Dez. 2001)
  • RINA AIUCHI LIVE TOUR 2002 "POWER OF WORDS" (17. Jun. 2002)
  • PREMIER SHOT #2 (25. Jun. 2003)
  • Rina Matsuri 2003 (里菜♥祭り 2003, Rina-Festival 2003) (29. Sep. 2003)
  • RINA AIUCHI LIVE TOUR 2003 "A.I.R "
  • Rina Matsuri 2004 (里菜♥祭り 2004, Rina-Festival 2004) (3. Nov. 2004)
  • PREMIER SHOT 3 CLIP & LIVE COLLECTION (27. Jun. 2003)
  • Rina Matsuri 2005 (里菜♥祭り 2005, Rina-Festival 2005) (28. Sep. 2005)
  • Rina Matsuri 2006 (里菜♥祭り 2006, Rina-Festival 2066) (1. Nov. 2006)
  • RINA AIUCHI VALENTINE LIVE 2007 (23. Mai 2007)
  • PREMIER SHOT #4 VISUAL COLLECTION (15. Okt. 2008)

Bibliographie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.animenewsnetwork.com/news/2010-08-05/detective-conan-singer-rina-aiuchi-to-retire

Weblinks[Bearbeiten]