Rotnerviger Schlangenhaut-Ahorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotnerviger Schlangenhaut-Ahorn
Acer rufinerve 01 by Line1.JPG

Rotnerviger Schlangenhaut-Ahorn (Acer rufinerve)

Systematik
Eurosiden II
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae)
Unterfamilie: Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae)
Gattung: Ahorne (Acer)
Art: Rotnerviger Schlangenhaut-Ahorn
Wissenschaftlicher Name
Acer rufinerve
Siebold & Zucc.
Blatt
Blütenstände

Der Rotnervige Schlangenhaut-Ahorn[1] (Acer rufinerve) ist ein kleiner Baum aus der Gattung der Ahorne in der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt in Japan.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Rotnervige Schlangenhaut-Ahorn ist ein 12 bis 15 Meter hoher, oft mehrstämmiger Baum mit regelmäßiger, schmal trichterförmiger Krone, grüner bis silbrig grüner, weiß längsgestreifter, lang glatt bleibender Rinde und anfangs blauweiß bereifter Knospen und Triebe. Die Blätter sind dreilappig, 6 bis 15 Zentimeter breit, mit abgerundeter Basis. Die Seitenlappen stehen etwas oberhalb der Mitte. Der Blattrand ist scharf und unregelmäßig gesägt. Die Blattoberseite ist dunkelgrün, die Unterseite etwas heller. Anfangs sind die Nerven und Nervenwinkel rotbraun behaart, im Sommer nur mehr die Nervenwinkel. Der Blattstiel ist 2 bis 6 Zentimeter lang. Die Blätter färben sich im Herbst orange bis karminrot. Die gelbgrünen Blüten wachsen in aufrechten, rostrot behaarten Blütenständen. Die Art blüht im Mai nach der Laubentfaltung. Die Früchte sind etwa 2 bis 3 Zentimeter lang, anfangs behaart, später kahl und stehen an 5 Millimeter langen Stielen. Der Flügel ist stumpfwinkelig gespreizt.[2]

Verbreitung und Ökologie[Bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet liegt in Japan auf den Inseln Honshū, Kyushu und Shikoku.[3] Die Art wächst in kühlfeuchten Wäldern auf mäßig nährstoffreichen, durchlässigen, frischen bis feuchten, sauren bis neutralen, sandig-humosen oder kiesig-humosen Böden an sonnigen bis lichtschattigen Standorten. Die Art ist meist frosthart.[2]

Systematik und Forschungsgeschichte[Bearbeiten]

Der Rotnervige Schlangenhaut-Ahorn (Acer rufinerve) ist eine Art aus der Gattung der Ahorne (Acer) in der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Dort wird er der Sektion Macrantha zugeordnet. Die Erstbeschreibung erfolgte 1845 durch Philipp Franz von Siebold und Joseph Gerhard Zuccarini in den Abhandlungen der Mathematisch-Physikalischen Classe der Königlich Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Munich.[3]

Verwendung[Bearbeiten]

Die Art wird häufig wegen ihrer außergewöhnlichen Herbstfärbung als Ziergehölz verwendet.[2]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. deutscher Name nach Roloff et al.: Flora der Gehölze, S. 80
  2. a b c Roloff et al.: Flora der Gehölze, S. 80
  3. a b Acer rufinerve. In: Germplasm Resources Information Network (GRIN). United States Department of Agriculture, abgerufen am 29. Dezember 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rotnerviger Schlangenhaut-Ahorn (Acer rufinerve) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien