Royal Geographical Society Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Royal Geographical Society Island
Gewässer Queen Maud Gulf, Victoria Strait
Inselgruppe Royal Geographical Society Islands (Kanadisch-arktischer Archipel)
Geographische Lage 68° 55′ N, 100° 27′ W68.92-100.4553Koordinaten: 68° 55′ N, 100° 27′ W
Royal Geographical Society Island (Nunavut)
Royal Geographical Society Island
Länge 38 km
Breite 18 km
Fläche 458,1 km²
Höchste Erhebung 53 m
Einwohner (unbewohnt)

Royal Geographical Society Island ist eine Insel am Übergang vom Queen Maud Gulf zur Victoria Strait. Sie ist die Hauptinsel der Royal Geographical Society Islands und gehört zum kanadischen Territorium Nunavut.

Die Insel hat eine Fläche von 458,1 km² und erreicht eine maximale Höhe von 53 m.[1]

Es gibt drei bezeichnete Landspitzen auf der Insel: Cape Davidson im Südwesten, Cape Adams im Südosten und Wharton Point im Nordwesten. Cape Davidson wurde nach dem Geographen George Davidson (1825–1911) benannt. Die Insel und die Inselgruppe verdanken ihren Namen Roald Amundsen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UN SYSTEM-WIDE EARTHWATCH Web Site - Royal Geographical Society
  2. "Biographical memoir of George Davidson", Charles P. Davenpor, 1937, National Academy of Sciences, nap.edu