Kanadisch-arktischer Archipel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanadisch-arktischer Archipel
Canadian Arctic Archipelago.svg
Gewässer Arktischer Ozean
Geographische Lage 75° 0′ N, 90° 0′ W75-90Koordinaten: 75° 0′ N, 90° 0′ W
Kanadisch-arktischer Archipel (Nunavut)
Kanadisch-arktischer Archipel
Anzahl der Inseln 36563
Hauptinsel Baffininsel,
Victoria-Insel,
Ellesmere-Insel
Gesamtfläche 1.424.500 km²
Einwohner 17.000 (2011)

Der kanadisch-arktische Archipel ist die nördliche Inselwelt von Kanada. Er liegt im Norden von Kanada und grenzt an Grönland. Der im arktischen Ozean gelegene Archipel weist eine Bevölkerung von knapp 17.000 Bewohnern – vorwiegend Inuit – auf. Von ihnen leben rund 11.000 auf der größten Insel, Baffin Island, und dort wiederum zum größten Teil (6.700 Einwohner) in Iqaluit.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste nachweisliche Erkundung der Inselwelt durch Europäer erfolgte mit den Reisen des englischen Seefahrers Martin Frobisher, in den späten 1570'er Jahren. Danach gehörte die Inselwelt zu Britisch-Nordamerika und kam erst 1880 zum Franklin-Distrikt, welcher als Bestandteil der Nordwest-Territorien zu Kanada gehört. Innerhalb Kanadas gehört die Inselwelt heute überwiegend zum Territorium von Nunavut und zum kleineren Teil zu den Nordwest-Territorien.

Von kanadischer Seite wird auch die Hans-Insel zum Archipel gerechnet. Ihre nationale Zugehörigkeit ist jedoch zwischen Kanada und Dänemark, welches das autonome Grönland außenpolitisch vertritt, umstritten.

Geographie[Bearbeiten]

Die Inselgruppe umfasst insgesamt mehr als 36.000 Inseln. Bei der überwiegenden Masse der Inseln handelt es sich jedoch um kleine und kleinste Inseln. Nur 94 der Inseln werden als größere Inseln, mit einer Fläche von mehr als 130 km², definiert. Die größten Inseln sind Baffininsel, Victoria-Insel und Banksinsel. Die Königin-Elisabeth-Inseln umfasst mehr als 2.100 einzelne Inseln und hat eine Gesamtfläche von 419.061 km². Sie ist damit die größte Inselgruppe innerhalb des Archipels. Die Königin-Elisabeth-Inseln sind nicht die einzige Inselgruppe innerhalb des Gesamtarchipels. Weitere Inselgruppen des Archipels sind zum Beispiel die Royal-Geographical-Society-Inseln, die Astronomical-Society-Inseln oder die Hecla-und-Fury-Inseln

Die Landfläche aller Inseln des Archipels ergibt zusammen etwa 1.424.500 km².

Kanadisch-Arktisches Archipel
Name Territorium* Fläche
km²
Rangliste Bevölkerung
(2001)
Welt Kanada
Baffin Island Nunavut NU 507451 5 1 9563
Victoria Island Northwest Territories NT, Nunavut NU 217291 9 2 1707
Ellesmere Island Nunavut NU 196236 10 3 168
Banks Island Northwest Territories NT 70028 24 5 114
Devon Island NU NU 55247 27 6 0
Axel Heiberg Island Nunavut NU 43178 32 7 0
Melville Island Northwest Territories NT, Nunavut NU 42149 33 8 0
Southampton Island Nunavut NU 41214 34 9 721
Prince of Wales Island Nunavut NU 33339 40 10 0
Somerset Island Nunavut NU 24786 46 12 0
Bathurst Island Nunavut NU 16042 54 13 0
Prince Patrick Island Northwest Territories NT 15848 55 14 0
King William Island Nunavut NU 13111 61 15 960
Ellef Ringnes Island Nunavut NU 11295 69 16 0
Bylot Island Nunavut NU 11067 72 17 0
Prince Charles Island Nunavut NU 9521 78 19 0

* NT = Nordwest-Territorien , NU = Nunavut

siehe auch[Bearbeiten]

Liste kanadischer Inseln

Literatur[Bearbeiten]

  •  Hans Frebold: Geologie der Arktis. 1. Auflage. Band 1, Gebr. Borntraeger, Stuttgart 2004.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Satellitenaufnahmen des Kanadisch-arktischen Archipels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien