Rurima Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Rurima Island
Blick auf Rurima Island von Kaputerangi pā aus (Ort oberhalb von Whakatane)
Blick auf Rurima Island von Kaputerangi pā aus (Ort oberhalb von Whakatane)
Gewässer Bay of Plenty
Inselgruppe Rurima Islands
Geographische Lage 37° 49′ 52″ S, 176° 52′ 19″ O-37.831208981944176.87192201611Koordinaten: 37° 49′ 52″ S, 176° 52′ 19″ O
Rurima Island (Neuseeland)
Rurima Island
Länge 500 m
Einwohner (unbewohnt)

Rurima Island ist eine kleine Insel in der Bay of Plenty in der gleichnamigen Region im Norden der Nordinsel Neuseelands.

Sie liegt etwa 10 km nordwestlich vor der Mündung des Rangitaiki River und 9 km westlich der größeren Insel Moutohora Island. Die Insel ist ein unbewohntes Naturschutzgebiet. Der nächstgelegene Ort ist Thornton in etwa 10 km Entfernung.

Eigentümer der Insel ist der Iwi der Ngati Awa aus Whakatane.

Die Insel ist die größte der aus 3 kleinen Inseln und 2 Felsen bestehenden Inselgruppe der Rurima Islands. Die beiden kleineren Inseln sind Moutoki Island einen Kilometer im Westen und Tokata Island einen Kilometer östlich.

Die Insel hat eine Länge von etwa 500 m und besitzt auf der Nordostseite zwei Buchten mit Sandstrand und an der Nordseite eine Felsküste mit einer Lagune.

Auf der Insel leben Brückenechsen. Sie ist mit Pohutukawa-Bäumen bewaldet. Der Bereich um die Inseln ist vulkanisch aktiv, vom Boot aus kann man im Meer aufsteigende vulkanische Gasblasen beobachten.

Das Gebiet um die Inseln wird zum Schnorcheln und Kajakfahren genutzt. Es ist in 40 Minuten mit dem Boot von Whatakane aus erreichbar.

Quelle[Bearbeiten]