Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität (russisch Российский экономический университет имени Г. В. Плеханова), ehemals Plechanow-Wirtschaftsakademie, ist eine Wirtschaftshochschule in Moskau, Russland.

Geschichte[Bearbeiten]

Die nach Georgi Plechanow benannte Universität ist die größte wirtschaftswissenschaftliche Hochschule in Russland und der ehemaligen Sowjetunion. Sie wurde 1907 von der Kaufmannsfamilie Wischnjakow, einer Familiendynastie wie die der Abrikossows und Smirnows, gegründet und war seinerzeit die einzige Hochschule, die es Frauen erlaubte zu studieren.

Hochschule[Bearbeiten]

Hauptgebäude der Plechanow-Akademie

An der Plechanow-Universität studieren circa 13.000 Studenten. Die Unterrichtssprache an den sechssemestrigen Bachelorstudiengängen und den drei- bis viersemesterigen Masterstudiengängen ist Russisch und Englisch. Es wurde eine Schüler-Universität eingerichtet, an der bereits ab dem Alter von 15 Jahren ein Studium möglich ist.

Hochschulpartnerschaften werden mit zahlreichen internationalen Institutionen gepflegt. Zusammen mit Hochschulen in den Niederlanden, Großbritannien, Dänemark und den USA werden Dual Degrees angeboten. Zusammen mit der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt wird ein berufsbegleitendes MBA-Programm mit eine Doppeldiplom angeboten.

Mit der HTW Dresden und der Institut de préparation à l'administration et à la gestion Paris-Nice kooperiert die Plechanow-Akademie im Rahmen des trinationalen Studiengangs „European Master in International Management“.[1]

Mit der Universität Konstanz und der Universität Mannheim[2] ist ein Austauschprogramm initiiert.

Fakultäten[Bearbeiten]

Bachelorstudiengang[Bearbeiten]

  • Ökonomie und Wirtschaftswissenschaften

Masterstudiengänge[Bearbeiten]

  • Volkswirtschaftslehre
  • Finanzwissenschaften und Bankwirtschaftslehre
  • Steuerwesen
  • Marketing
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Hotel- und Restaurantmanagement
  • Handelslehre
  • Ökonomie und Management
  • Informationswissenschaften
  • Humanitarian Women’s Department

Sowie

  • Humanitarian Women’s Department
  • Foreign Economic Relations Department
  • International Education Centre (IEC)

Persönlichkeiten (alph.)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1], European Master in International Management (France-Germany-Russia).
  2. Angaben auf der Seite des Akademischen Auslandsamtes der Universität Mannheim, abgerufen am 29. Dezember 2012
  3. Angaben zur Person auf der Seite einer seiner Firmen (engl.), abgerufen am 29. Dezember 2012

55.72766611111137.62812Koordinaten: 55° 43′ 40″ N, 37° 37′ 41″ O