Süßwasserschwämme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Süßwasserschwämme
Spongillidae.edge.jpg

Süßwasserschwämme (Spongillidae)

Systematik
Stamm: Schwämme (Porifera)
Klasse: Hornkieselschwämme (Demospongiae)
Ordnung: Haplosclerida
Unterordnung: Spongillina
Familie: Süßwasserschwämme
Wissenschaftlicher Name
Spongillidae
Gray, 1867

Die Süßwasserschwämme (Spongillidae) sind eine Familie aus dem Tierstamm der Schwämme. Sie leben im Gegensatz zur Masse der Schwämme im Süßwasser und können auch Trockenphasen durch Dauerstadien gut überstehen. Sie kommen in den meisten großen Seen und Flüssen vor. Sie stellen jedoch in der Regel große Ansprüche an die Wasserqualität und sind daher gute Indikatoren für Umweltverschmutzung. Es handelt sich um festsitzende Tiere, die eine feste Unterlage wie Holz, Steine oder sogar Flaschen benötigen, seltener wachsen sie auf Muschelschalen, Metall oder Wasserpflanzen. In der Regel werden die Kolonien nur etwa 20 bis 30 cm groß, manchmal jedoch sogar mannsgroß, so im Staffelsee.

Skelett[Bearbeiten]

Süßwasserschwämme besitzen ein Skelett aus einfachen Kieselnadeln und organischen Fasern. Nach dem Tod des Tieres zerfällt dieses Skelett und es bleiben in der Regel nur die Kieselnadeln übrig. Die mikroskopisch sichtbare Form und Anordnung der Skelettnadeln sind ein wichtiges Bestimmungsmerkmal der einzelnen Arten.

Literatur[Bearbeiten]

  • T. O. Eggers & B. Eiseler (2007): Bestimmungsschlüssel der Süßwasser-Spongillidae (Porifera) Mittel- und Nordeuropas. – Lauterbornia 60: 1-53.
  • T. M. Frost (1991): Porifera. In: Thorp, J. H. & A. P. Covich (Hrsg.), Ecology and Classification of North American Freshwater Invertebrates. S.95–124, Academic Press, New York.
  • R. Manconi & R. Pronzato (2008): Global diversity of sponges (Porifera: Spongillina) in freshwater. – Hydrobiologia 595: 27-33.
  • J. T. Penney & A. A. Racek (1968): Comprehensive revision of a worldwide collection of freshwater sponges (Porifera: Spongillidae). – United States National Museum Bulletin, 184 S., (D.C. Smithsonian Institution Press) Washington.
  • R. Pronzato & R. Manconi (2001): Atlas of European freshwater sponges.- Annali del Museo Civico di Storia Naturale di Ferrara 4: 3-64.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Süßwasserschwämme (Spongillidae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien