Südpazifikspiele 1966/Fußball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Football pictogram.svg

Bei den II. Südpazifikspielen 1966 in Neukaledonien wurde ein Wettbewerb im Fußball ausgetragen. Am Turnier nahmen sechs Mannschaften teil. Alle Spiele wurden in der Zeit vom 12. bis 17. Dezember 1966 in Nouméa ausgetragen. Gespielt wurde in zwei Gruppen à drei Teams. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten qualifizierten sich für das Halbfinale.

Tahiti gewann erstmals das Turnier der Südpazifikspiele.

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Punkte
1. Tahiti 1843Tahiti Tahiti 2 9:3 4
2. Flag of Papua New Guinea 1965.svg Papua-Neuguinea 2 12:5 2
3. Wallis FutunaWallis und Futuna Wallis und Futuna 2 1:14 0
12. Dezember Tahiti Papua-Neuguinea 4:3
13. Dezember Tahiti Wallis und Futuna 5:0
14. Dezember Papua-Neuguinea Wallis und Futuna 9:1



Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Punkte
1. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 2 13:0 4
2. Flag Vanuatu 1966.svg Neue Hebriden 2 4:9 1
3. SalomonenSalomonen Salomonen 2 4:12 1
12. Dezember Neukaledonien Salomonen 8:0
13. Dezember Neukaledonien Neue Hebriden 5:0
14. Dezember Neue Hebriden Salomonen 4:4



Finalrunde[Bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten]

15. Dezember Tahiti 1843Tahiti Tahiti Flag Vanuatu 1966.svg Neue Hebriden 3:0
15. Dezember NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien Flag of Papua New Guinea 1965.svg Papua-Neuguinea 4:0

Spiel um Bronze[Bearbeiten]

17. Dezember Flag Vanuatu 1966.svg Neue Hebriden Flag of Papua New Guinea 1965.svg Papua-Neuguinea 5:2

Finale[Bearbeiten]

17. Dezember NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien Tahiti 1843Tahiti Tahiti 0:2

Weblinks[Bearbeiten]