Sam’s Town 300

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Rennen der NASCAR Nationwide Series seit der Saison 1999 auf dem Las Vegas Motor Speedway. Für das Rennen der Craftsman Truck Series auf dem Las Vegas Motor Speedway im Jahre 1998, siehe Qwik Liner Las Vegas 350.
Sam’s Town 300
Veranstaltungsort: Las Vegas Motor Speedway
Hauptsponsor: Boyd Gaming
Erstes Rennen: 1997
Distanz: 300 Meilen (482,8 km)
Anzahl Runden: 200
Ehemalige Namen: Las Vegas 300 (1997)

Sam’s Town Las Vegas 300 (1998)

Das Sam’s Town 300 ist ein Autorennen der NASCAR Nationwide Series, welches jährlich auf dem Las Vegas Motor Speedway in Las Vegas, Nevada ausgetragen wird. Erstmals fand es im Jahre 1997 statt.

Im Jahre 2007 überquerte Kyle Busch auf Platz Zwei liegend die Ziellinie rückwärts, nachdem er im Kampf um den Sieg kurz vor dem Ziel den Wagen von Jeff Burton, dem Sieger des Rennens, berührte und die Kontrolle verlor.

Bisherige Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]