Sandia National Laboratories

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo
Building 800, fertiggestellt 1949, Aufnahme von 1951
Der Eingang in den späten 1940er-Jahren

Die Sandia National Laboratories (SNL) sind eine 1948[1] gegründete Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des US-Energieministeriums mit den Standorten in Albuquerque, New Mexico und Livermore, Kalifornien.

Die Hauptaufgabe besteht im Entwickeln, Herstellen und Testen der nicht-nuklearen Komponenten von Nuklearwaffen. Zudem entwickelte das SNL suborbitale Forschungsraketen wie die Strypi und STARS, die zur Systemerprobung von ballistischen Waffen- und Raketenabwehrsystemen dienen.

Im SNL befinden sich

SNL betreibt den Raketenstartplatz Kauai Test Facility auf der Insel Kauaʻi (Inselkette Hawaii).

Nach eigenen Angaben arbeiten etwa 10.000 Personen im Institut.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sandia National Laboratories – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.sandia.gov History. Aufgerufen am 10. Juli 2014.
  2. www.sandia.gov About. Aufgerufen am 10. Juli 2014.

35.050657-106.543136Koordinaten: 35° 3′ 2″ N, 106° 32′ 35″ W