Sankt-Sargis-Kloster von Gag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reste des Sankt-Sargis-Kloster von Gag, 2008.

Sankt-Sargis-Kloster von Gag (armenisch Գագա Սուրբ Սարգիս Վանք Gaga Surb Sargis Vank, aserbaidschanisch Avey kilsəsi, russisch Монастырь Святого Саркиса на горе Сурбсаркис) ist ein heute ruiniertes armenisch-apostolisches Kloster aus dem Frühmittelalter im Rayon Qazax von der Republik von Aserbaidschan.[1]

Das Sankt-Sargis-Kloster befindet sich etwa 500 Meter östlich der heutigen Grenze zu Armenien, und vier Kilometer westlich des Dorfes Dasch Salachly. Das Sargis-Kloster wurde auf der Spitze des Bergs Gag errichtet, insgesamt etwa 922 Meter über dem Meeresspiegel und 420 Meter vom Fuße des Berges entfernt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karapetyan, Samvel "St. Sargis Monastery of Gag Castle." in Research on Armenian Architecture.

41.141445.2661Koordinaten: 41° 8′ 29″ N, 45° 15′ 58″ O