Santana (Apfel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santana
Santana
Art Kulturapfel (Malus domestica)
Herkunft Universität Wageningen, Niederlande
Züchtungsjahr 1978
Markteinführung 1996
Abstammung

Kreuzung aus
Elstar × Priscilla

Liste von Apfelsorten

Santana ist eine Sorte des Kulturapfels (Malus domestica). Sie wurde 1978 in den Niederlanden gezüchtet und ist eine Kreuzung von Elstar und Priscilla. Sie entstammt einem Zuchtprogramm mit dem Japanischen Wildapfel (Malus floribunda) und ist speziell auf Resistenz gegen den Apfelschorf gezüchtet.[1] Santana ist seit 1996 im Handel.

Stammbaum der Sorte 'Santana'

Beschreibung[Bearbeiten]

Santana ist mittelgroß bis groß. Die Grundfarbe der Schale ist gelbgrün bis grün, auf der Sonnenseite ist sie kräftig rot gefärbt. Je nach individuellem Apfel ist diese Färbung marmoriert bis durchgehend flächig.[1]

Der Baum selbst wächst stark.[1]

Anbau[Bearbeiten]

Santana ist hoch anfällig für Mehltau, hat aber eine gewisse Toleranz gegenüber dem Obstbaumkrebs.

Zufällig entdeckte man an der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Wageningen, dass Santana bei Apfelallergikern weniger oder keine Reaktionen auslöst.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Rolf Soosten: Resistente Apfelsorten, Familienheim und Garten Online, Februar 2005
  2. Bericht im Deutschlandradio (Skript)